2013, March

De:Bug Review - Liell

De:Bug 170 (März 2013)

Die neue EP auf Mutual zeigt auf vier Tracks die Spannbreite der magisch melodisch breit angelegten Stücke von Johannes Beck, die sich immer wieder ein breites Piano gönnen, eine sanfte Trance in den digitalen Tiefen der perfekt konstruierten Grooves, ein Ausufern der Harmonien und diesen zarten aber dennoch kickenden Sound, in dem subtile Nuancen und brummige Bässe perfekt aufeinander abgestimmt sind. Nicht nur durch ihre Titel rückt die EP für mich dadurch in die Nähe anderer Berlinersommer-openairacts, die das Traumhafte des Neuanfangs perfekt mit einem subtilen Postminimalsound verbinden, der die Kraft übernimmt, aber nicht den Protz.
Bleed


http://www.de-bug.de



12/44

Next project: → Keep it Deep Review - Liell

Previous project: ← WPP House Compilation 2013

De Bug mutual03.